Höhensicherungsgruppe

Hoehensicherung.JPG

Bei Arbeiten an exponierten und ausgesetzten Stellen mit Absturzgefahr werden zusätzliche Sicherungsmaßnahmen nötig um die Einsatzkräfte zu schützen.

Dies ist beispielsweise bei abgedeckten Dächern oder beim Bergen von absturzgefährdeten Dachteilen der Fall. Auch bei Arbeiten auf Gerüsten oder bei der Brandbekämpfung sind diese Maßnahmen nötig, wenn Absturzgefahr besteht.

Es steht uns hierzu ein Höhensicherungsset bestehend aus Klettergurt, Dynamikseil und vielen Karabinern und Bandschlingen zur Verfügung. Die richtige Anwendung dieser Sicherungsgeräte und die gegenseitige Kontrolle der Einsatzkräfte gehört zu den Hauptaufgaben dieser Gruppe. Durch theoretische und praktische Übungen, an teils hohen Bauwerken, werden diese Aufgaben trainiert. Eine gehörige Portion Mut und Schwindelfreiheit sind wichtige Eigenschaften, die jedes Teammitglied mitbringt.