Gerätehaus Rundgang

b_240_168_16777215_00_images_GH-Bilder_GH_alt.jpgDas erste Gerätehaus

Das erste Gerätehaus der Feuerwehr Burgweinting wurde 1880 in der Hartinger Straße erbaut und im Jahr 1953 um einen Schlauchtrockenturm erweitert. Dieses Gerätehaus hatte fast 100 Jahre Bestand. Um dem größer werdenden Platzbedarf Sorge zu tragen, wurde zusammen mit dem Bau des Gemeindezentrums 1972 ein Neubau am Kleinfeld der Bestimmung übergeben. 20 Jahre später erhielt das Gebäude ein Satteldach, um im Obergeschoss zeitgemäße Schulungs- und Aufenthaltsräume einzurichten.
 
b_240_151_16777215_00_images_Sonstiges_Geraetehaus.jpgDas Gerätehaus vor dem Umbau
Das im Jahr 1972 neu gebaute Gebäude dient auch heute noch als Gerätehaus unserer Wehr. Nach Umbauarbeiten im Jahr 2012 kam es zu einem Brand im Bereich des Dachstuhls. Dieser musste aufgrund der starken Beschädigungen teilweise neu errichtet werden. Im Zuge der Umbauarbeiten wurde auch ein neues Gebäude für das Gartenbauamt errichtet, sodass die beiden vom Gartenbauamt genutzten Hallen nun der Feuerwehr zur Verfügung stehen.
b_241_180_16777215_00_images_Sonstiges_Service_GH.JPGDas Gerätehaus nach dem Umbau
 
Zusätzlich zum erneuertem Dachstuhl wurden einige weitere Umbaumaßnahmen am Gerätehaus durchgeführt. So wurden zum Beispiel die alten Stahltore durch elektrische Rolltore ersetzt, ein Umkleideraum für die Jugendfeuerwehr eingerichtet sowie die Sanitäranlagen erneuert. 
 
 

b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Museum.pngDas historische Feuerwehrmuseum

Das historische Feuerwehrmuseum findet seit 1992 Platz im Erdgeschoss. Hier finden sich Gegenstände wie ein alter Spritzenwagen, Einsatzkleidung, die im Laufe der Zeit von unseren Einsatzkräften getragen wurde, Feuerwehrhelme in verschiedensten Ausführungen und eine Informationstafel über den Brand des Dachstuhls im Jahr 2012 wieder. Zudem befindet sich hier der Treppenaufgang.
 

 b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Fahrzeughalle.pngDie Fahrzeughalle

Die Fahrzeughalle befindet sich neben dem Feuerwehrmuseum. Hier sind unsere 3 Einsatzfahrzeuge sowie 2 Anhänger abgestellt. Links neben dem Museum befindet sich ein weiterer Stellplatz für ein Fahrzeug, der jedoch nicht belegt ist. Des Weiteren befinden sich hier auch die Spinde, in denen die Schutzkleidung der Einsatzkräfte bereitgehalten wird.
 

 b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Jugend_Umkleide.pngDie Jugendumkleide

Hier haben die Jugendlichen ihre Spinde in denen sie ihre Schutzkleidung aufbewahren und sie sich umziehen. Durch die Erweiterung des Gerätehauses im Jahr 2012 wurde dieser Raum für seine jetzige Bestimmung umgebaut. So wurde zum Beispiel ein Zwischenboden entfernt und eine neue Tür, die zum Parkplatz führt, eingebaut.
 

 b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Aufenthaltsraum.pngDer Aufenthaltsraum

Im Obergeschoss befindet sich der Aufenthaltsraum. Hier besteht die Möglichkeit, nach Einsätzen oder Übungen noch etwas zusammenzusitzen oder den jeden Dienstag stattfindenden Gemeinschaftsabend abzuhalten. 
 
 

 b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Kickerzimmer.pngDas Mehrzweckzimmer

In diesem Zimmer befindet sich unser Kicker. Hier werden des Öfteren spannende Duelle gespielt, sei es an einem Gemeinschaftsabend oder während einer Alarmbereitschaft. Auch wird der Raum zum Abstellen von Tischen und Stühlen genutzt, die gerade nicht im Unterrichtsraum benötigt werden.
 

 b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Kleiderkammer.pngDie Kleiderkammer

Die Kleiderkammer ist ein kleines Lager für die Einsatzkleidung der aktiven Einsatzmannschaft, die einheitlichen Ausgehuniformen und die Schutzkleidung der Jugendfeuerwehr Regensburg. Ebenfalls befindet sich hier ein PC, um den Bestand zu protokollieren.
 
 

 b_241_161_16777215_00_images_GH-Bilder_Schulungsraum.pngDer Schulungsraum

In unserem multimedialen Schulungsraum halten wir Sitzungen, Unterweisungen und Schulungen. Hier finden sich ein Beamer, eine Leinwand sowie ein Soundsystem um die Ausbildung digital unterstützen zu können. Der bedruckte Vorhang stellt wohl das Highlight dieses Raumes dar.