Morgendlicher Verkehrsunfall für die FF Burgweinting

Am 01. Dezember wurde die FF Burgweinting zusammen mit dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr Regensburg und der FF Harting um kurz nach 7 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert.
Der Unfall ereignete sich in der Autobahnauffahrt Burgweinting in Richtung Nürnberg auf die A3. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bot sich folgendes Bild:
 
Ein PKW und ein Reisebus waren im Kurvenbereich frontal miteinander kollidiert, wobei jedoch entgegen der ersten Meldungen, keine Person eingeklemmt war. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt, konnten aber noch selbst ihre Fahrzeuge verlassen. Sie wurden durch den Rettungsdienst versorgt. Der PKW wurde stark beschädigt, wodurch es zu auslaufenden Betriebsstoffen kam, welche von der Feuerwehr beseitigt werden mussten. Desweiteren musste die Fahrbahn aufgrund der Dunkelheit ausgeleuchtet und die Autobahnauffahrt für den nachfolgenden Verkehr gesperrt werden.

Die FF Burgweinting war in kürzerster Zeit mit zwei vollbesetzten Fahrzeugen vor Ort. Sie beteiligte sich an den Aufräumarbeiten und an der Verkehrsabsicherung.
Eines der beiden Fahrzeuge verblieb an der Einsatzstelle bis beide Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert wurden.

Um ca 09:50 Uhr rückten auch die restlichen Einsatzkräfte der FF Burgweinting wieder ein. (Lo)

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_VU_AuffahrtBAB3_(1).JPG
b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_VU_AuffahrtBAB3_(2).JPG
b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_VU_AuffahrtBAB3_(3).JPG