Acht Anwärter stellten sich der Prüfung zur bayerischen Jugendleistungsprüfung

Am Samstag, den 24.10.2015 wurde die alljährliche Prüfung zur bayerischen Jugendleistungsprüfung in der Hauptwache der Berufsfeuerwehr Regensburg abgenommen. Insgesamt stellten sich 20 Jugendliche aus dem gesamten Stadtgebiet, davon acht Teilnehmer aus Burgweinting, dieser Abnahme.

Für das Abzeichen muss zum einen eine schriftliche Prüfung sowie ein umfangreicher praktischer Teil absolviert werden. Die Praxis gliedert sich in Einzelaufgaben, wie beispielsweise das richtige Anlegen eines Rettungsknotens oder dem Zielwurf einer Feuerwehrleine, sowie in Truppaufgaben, als Beispiele können hier das Saugschlauchkuppeln oder die korrekte Vornahme eines Strahlrohrs aufgeführt werden.

Nach knapp zwei Stunden waren dann alle erforderlichen Stationen abgearbeitet und der anwesende Stadtbrandinspektor Josef Niebauer verkündetet das erfreuliche Ergebnis, dass alle angetretenen Feuerwehranwärter/innen die Prüfung bestanden haben - diese Nachricht sorgte bei allen Teilnehmer für Erleichterung. 

Beendet wurde die Abnahme dann im Gerätehaus des Löschzugs Schwabelweis mit einer gemeinsamen Brotzeit und der Aushändigung der Anstecknadel. (Pr)

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_JLP_(1).jpg

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_JLP_(3).jpg

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_JLP_(4).jpg

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_JLP_(5).jpg

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_JLP_(9).jpg

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2015_JLP_(12).jpg