Feuerwehr Burgweinting rückt zur Geldwäsche aus

Am Montag, den 26.05.2014 wurde die Freiwillige Feuerwehr Burgweinting, bedingt durch ein Unwetter, 2 mal zu kleineren THL-Einsätzen alarmiert


Der erste Alarm erfolgte gegen 18:35 über Funkmelder und Sirene. Hier rückte das Löschgruppenfahrzeug zu einem umgestürzten Baum aus, der beim Fall einen PKW beschädigte. Der Baum wurde von den Einsatzkräften der FF Burgweinting entfernt und anschließend mit einer Kettensäge zerkleinert.

Um 20:10 wurden das Mehrzweckfahrzeug, sowie das Löschgruppenfahrzeug erneut alarmiert. Diesmal zu einem Wasserschaden in der örtlichen Raiffaisenbank. Dort standen, bedingt durch den starken Regenfall mehrere Kellerräume ca. 3cm hoch unter Wasser. Auch die Kellerräume der benachbarten Arztpraxis waren betroffen. Hier wurden 2 E-Sauger vorgenommen, um das Wasser abzupumpen. (sf)