Feuerwehr-Aktionswoche 2012: Einsatzübung in Burgweintinger Neubau

Letzten Freitag (21.09.2012) übte die FF Burgweinting zusammen mit der FF Harting einmal mehr den Ernstfall. Das Szenario lautete „Tiefgaragenbrand mit vermissten Personen“.

Pünktlich um 18:00 Uhr rückten die Kräfte zur Einsatzstelle an, dabei handelte es sich um das noch in Bau befindliche Seniorenwohnheim in der Obertraublinger Straße. Schon bei der Anfahrt konnten die Kameraden und Kameradinnen den „Rauch“ aus der Einfahrt der Tiefgarage qualmen sehen.

Die größte Herausforderung für die Führungskräfte lag darin, sich für das optimale Vorgehen zu entscheiden, was im Ernstfall über das Leben der betroffenen Personen entscheiden würde. Sofort rüsteten sich die Angriffstrupps beider Wehren mit Atemschutzgeräten aus und gingen mit Wasser am Rohr zur Brandbekämpfung vor. Parallel wurde die Personenrettung eingeleitet. Dazu wurden Tragen und sogar eine in der Tiefgarage gefundene Schubkarre verwendet, um die teils nicht gehfähigen Verletzten in Sicherheit zu bringen. Systematisch wurde die gesamte Unteretage abgesucht um niemanden zu übersehen. Außerdem musste eine Gasflasche ins Freie gebracht und eine glücklicherweise noch gehfähige Person mittels tragbaren Leitern aus einem Aufzugschacht gerettet werden.

Anschließend fuhren alle Beteiligten ans Gerätehaus der Feuerwehr Harting, dort wurde dann der Ablauf besprochen und für die Mannschaft gab es auch noch eine kleine Stärkung.

Ein besonderer Dank gilt auch der Firma ERL-Bau, die uns freundlicherweise das Übungsobjekt in Burgweinting ohne großen bürokratischen Aufwand zur Verfügung stellte. (Lo)

b_240_144_16777215_00_images_Artikel_2012_Uebung_Tiefgarage_(1).JPGb_240_144_16777215_00_images_Artikel_2012_Uebung_Tiefgarage_(2).JPGb_240_144_16777215_00_images_Artikel_2012_Uebung_Tiefgarage_(3).JPG