Rauchentwicklung entpuppt sich als Kellerbrand

Geschrieben von Bericht: BuPe Bilder: Alexander Auer am .

Zur „Rauchentwicklung im Gebäude“ in der Prinz-Rupprecht-Straße im Regensburger Kasernenviertel wurde die Freiwillige Feuerwehr Burgweinting gemeinsam mit Kräften der Berufsfeuerwehr Regensburg am Abend des 04. Februar 2020 alarmiert. 

An der Einsatzstelle, die das erste Löschfahrzeug aus Burgweinting zeitgleich mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr erreichte, entpuppte sich die Lage schnell als Kellerbrand. Um den Brandherd schnell lokalisieren zu können, drangen zwei Atemschutztrupps von BF und FF mit je einem C-Rohr in den Keller vor, wo eine Waschmaschine als Brandherd ausgemacht und schnell abgelöscht werden konnte. Im Anschluss wurde das Gerät ins Freie gebracht.

Problematisch gestaltete sich die Belüftung des fensterlosen Kellers, da keine Abluftöffnung vorhanden war. Die Lüftungsmaßnahmen mit mehreren Hochdrucklüftern zogen sich noch über eine geraume Zeit hin.

Die FF Burgweinting stellte weiterhin über die gesamte Einsatzdauer einen Sicherheitstrupp, der im Notfall zur Rettung von Kameraden eingreifen hätte können. Das zweite Löschgruppenfahrzeug der FF wurde für den Bedarfsfall frühzeitig wieder abrückebereit gemacht und stand für mögliche Paralleleinsätze bereit. 

Free Lightbox Gallery