Einsatzübung: Verkehrsunfall mit Gefahrgut-LKW

Geschrieben von bup am .

Zu einer groß angelegten Einsatzübung luden die Stadtbrandinspektoren Bernhard Heilmeier und Markus Weinbeck am vergangenen Samstag, 02.11.2019 an die Staatliche Feuerwehrschule Regensburg. Das Szenario: Ein Unfall auf der Autobahn, zwei PKW sind mit einem Tankzug kollidiert, die Fahrer eingeklemmt bzw. eingeschlossen.

Bei Eintreffen des Führungsfahrzeuges mit den beiden Stadtbrandinspektoren, dem Leiter des Gefahrgutzuges Peter Buhl und dem Fachberater ABC, Dr. Gerhard Schmid, stellte sich die Lage so dar, dass aus dem Tankzug offenbar eine geringe Menge Ammoniak austrat. In Folge dessen wurden nun die Kräfte aus dem Bereitstellungsraum bedarfsgerecht abgerufen.

Durch den Gefahrgutzug der FF Regensburg wurde sofort ein Erkundungstrupp mit Messgerät unter Atemschutz eingesetzt, um die Absperrgrenze zu bestimmen, eine erste Einschätzung der Lage zu treffen und die Leckage zu sichten. Die beiden PKW wurden dann in Abstimmung mit dem Fachberater aus dem Gefahrenbereich gezogen und durch die Feuerwehren Graß und Winzer die eingeklemmten Personen versorgt und befreit. Diesen Abschnitt betreute SBI Bernhard Heilmeier.

Den zweiten Abschnitt bildete die Gefahrgutlage. Hier wurde durch die Kräfte der FF Burgweinting sofort ein Dekontaminationsplatz errichtet sowie der dreifache Brandschutz mittels Pulverlöschanhänger, C-Rohr und Schaumrohr sichergestellt. Anschließend wurden zwei CSA-Trupps gemeinsam mit dem Kollegen aus Oberisling gestellt, um die Leckage, welche sich nur im Millimeterbereich befand, abzudichten und ausgetretene Flüssigkeit aufzufangen. 

Ein simulierter Kollaps eines Feuerwehrmannes unter CSA im Gefahrenbereich wurde zügig erkannt und die Rettung und Not-Dekontamination eingeleitet.

Insgesamt war die Übung eine gute Gelegenheit, um die Zusammenarbeit untereinander zu verbessern, Schwachstellen zum Beispiel in der Kommunikation aufzudecken und zu verbessern und die Arbeitsweisen anderer Einheiten kennen zu lernen.

Ein Dank gilt an dieser Stelle den Organisatoren Markus Weinbeck und Bernhard Heilmeier für die Ausarbeitung. Als Gäste durften wir den KBM Atemschutz/Gefahrgut des Landkreises Regensburg, Herrn Rainer Stadlbauer, sowie den ehemaligen Leiter und Mitgründer des Gefahrgutzuges SBM Gottfried Schindler begrüßen.

 

Free Lightbox Gallery