Buntes Treiben im Aubachpark - #Erfolgsfeuer wieder geglückt!

Weiterlesen: Buntes Treiben im Aubachpark - #Erfolgsfeuer wieder geglückt!

Zum achten Mal in Folge schichtete die Feuerwehr Burgweinting dieses Jahr das Johannisfeuer im Aubachpark auf.

Routiniert startete vor vier Wochen die heiße Phase der Vorbereitung mit dem Aufstellen der Werbebanner. In den folgenden Wochen galt es für die emsigen Helfer unter anderem Holz zu sammeln, Flyer zu verteilen und die Detailplanung abzuschließen.

Großer Besucherandrang am Tag der offenen Tore

Weiterlesen: Großer Besucherandrang am Tag der offenen Tore

Am 25. Mai war es wieder soweit, die Feuerwehr Burgweinting lud zum Tag der offenen Tore ans Gerätehaus. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand Marco Schimmich und den Kommandanten Stefan Prechtl startete auch schon das abwechslungsreiche und spannende Programm.

Wie bei einer Berufsfeuerwehr

Weiterlesen: Wie bei einer Berufsfeuerwehr

…so ging es zu, beim gemeinsamen Übungstag der Freiwilligen Feuerwehren Burgweinting und Graß am vergangenen Samstag, 27. April 2019. Von einer Einsatzstelle zur nächsten wurden die Einsatzkräfte geschickt und mussten dort verschiedene Szenarien bewältigen.

Auffinden einer Person

Weiterlesen: Auffinden einer Person

Die Übung am Samstag, den 13.04.2019, stand unter dem Motto „Auffinden einer Person und Wundversorgung“. Es wurden Themen wie das „cABCDE-Schema“, „stabile Seitenlage“ sowie verschiedene Verbandstechniken behandelt.

Zwei neue Zugführer für die Feuerwehr Burgweinting

Weiterlesen: Zwei neue Zugführer für die Feuerwehr Burgweinting

Im März und April wurden an der staatlichen Feuerwehrschule Regensburg zwei neue Zugführer für die Freiwillige Feuerwehr Burgweinting ausgebildet. Markus Frank und Peter Buhl stellten sich im 230. und 231. Zugführerlehrgang zwei Wochen Theorie und Praxis.

„Person eingeklemmt – zur Übung fertig!"

Weiterlesen: „Person eingeklemmt – zur Übung fertig!

„Einsatzübungen THL in Gruppenstärke“ stand letzten Samstag, 16.03.2019, auf dem Ausbildungsplan der Aktiven. Zwei Szenarien wurden schon im Laufe der Woche aufwendig vorbereitet und mussten jetzt jeweils von einem Löschfahrzeug + Ergänzungstrupp abgearbeitet werden.